analipsis-korfu.de
  ...ein kleiner Reiseführer
Analipsi Paleopolis - Mon Repos Kanoni Tipps und Infos Winter-Tipps

Zwischen Mon Repos und Kanoni

Zwischen dem Eingang zum Schlosspark Mon Repos und Kanoni an der Spitze der Halbinsel gibt es keinen schönen Wanderweg, man muss größtenteils auf der Straße gehen. Wer kein riesiges Interesse an Ruinen und Klöster hat, steigt besser in den Bus und fährt bis Kanoni.

Der Blick vom Kap mit seinen Cafés und anderen Lokalen – darunter sogar einer Sushi-Bar, ziert die Titelbilder vieler Reiseführer und Korfu-Prospekte, ist auch wirklich phantastisch. Ganz dicht vor der Küste bedeckt, durch einen Steindamm mit ihr verbunden, das ehemalige Kloster Vlacherna (um 1700 erbaut) mit seinem roten Ziegeldach und schönem Glockenturm das winzige Inselchen gleichen Namens. Am Damm fahren nach Bedarf kleine Motorboote ab zur Mäuseinsel Pontikonisi hinüber. Zwischen hohen Zypressen verbirgt sich dort eine kleine byzantinische Kirche aus dem 12. Jh.

Wer von Kanoni aus nicht stur nach Süden blickt, sondern nach Westen, sieht die Landebahn des Flughafens von Korfu ganz dicht unter sich. Von einer großen Caféterrasse aus lässt sich der Flugbetrieb exzellent beobachten. Man sieht den Piloten fast ins Auge, dem Jet aufs Dach. Unmittelbar südlich des Aufsetzpunktes führt zudem ein Fußgänger- und Radfahrerdamm quer über die Lagunenöffnung. Hier brausen die Jets schon fast furchterregend dicht an mutigen Neugierigen vorbei.


Cafe in Kanoni


 
 
 
 
 
 

© www.analipsis-korfu.de 2011-2016 | Impressum